Silhouette Bad Wimpfen

SG Bad Wimpfen I - Spfr. Untergriesheim

Die Hausherren brauchten etwas ersatzgeschwächt ein paar Minuten, um in die Partie zu finden. Bereits in der 7. Minute fand ein Freistoß der Gäste aus etwa 20 Metern sein Ziel. Vier Minuten später musste Stephan Schuh, der heute zwischen den SG-Pfosten stand, per Fußabwehr gar das 0:2 verhindern. Danach bekamen die SGler nach und nach mehr Zugriff, spielten beherzter und zeigten mehr Biss. Folge war der Ausgleich. Maurice Gysinn bekam von Patrick Steiger den Ball, lief parallel zur Strafraumlinie nach innen und zog flach und platziert aus ebenfalls etwa 20 Metern ab.  Die SG ließ dann eine gute Kontermöglichkeit liegen, was eigentlich die Führung hätte sein müssen. Im Gegenzug hatten sie aber Glück, als die Sportfreunde nur den Pfosten trafen.  Kurz vor der Halbzeit ging aber die Heimelf doch in Führung als nach einem tollen Spielzug. Maurice Gysinn spielte Nico Dobmeier frei, der zunächst am Torhüter aus etwas spitzem Winkel scheiterte. Der Ball prallte aber zu Nico zurück, der die Übersicht behielt und den Ball vor das Tor legte, wo matthias Geiger nur noch einschieben musste.

Mit dem gedrehten Ergebnis ging es mit einer positiven Stimmung in die Kabine und nach der Pause auch wieder raus. Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff bekam Nico Dobmeier den Ball von Matthias Geiger und erzielte das 3:1. Und jetzt geschah etwas, das es im Fußball öfter zu beobachten gibt. Das Spiel gedreht und kurz nach der Pause den Vorsprung ausgebaut. Läuft – dachten sich wohl viele und schalteten irgendwie einen Gang zurück. Die Gäste ihrerseits zeigten sich recht wenig beeindruckt und schalteten einen Gang hoch. Hektik kam bei der SG auf, die Ordnung fehlte des Öfteren und nach dem schnellen Anschlusstreffer der Gäste bekam man keinen Zugriff mehr. Untergriesheim spielten energischer, gingen konsequenter in die Zweikämpfe und wollten unbedingt den Ausgleich. Nach einem weiteren Aluminiumtreffer in der 57. Minute und einer Riesenchance in der 72. Minute, als ein Spieler der Gäste einen Meter vor unserem Tor die Hereingabe um Zentimeter verpasste, fiel der Ausgleich dann aber doch per direkt verwandeltem Freistoß. Im Gegenzug hätte Maurice Gysinn seine Farben aber wieder in Front bringen können. Sein Abschluss ging aber knapp am langen Pfosten vorbei. Ebenso Pech hatte Nico Dobmeier, dessen Freistoß in der 83. Minute an die Latte klatschte. Eine Minute später fuhren die Sportfreunde aber einen Konter und konnten diesen zu ihrer Führung erfolgreich abschließen. Die SG hatte dann noch die eine oder andere Möglichkeit, welche aber ungenutzt blieben und man so letztlich als Verlierer den Platz verlassen musste.

Man muss knallhart sagen, dass aufgrund der Anfangsphase in weiten Teilen der zweiten Halbzeit der Sieg der Gäste in Ordnung ist – auch wenn sich über ein Unentschieden letztlich keiner beschweren hätte können.

  • Torfolge:
    0:1 (7. Min.), 1:1 Gysinn (22. Min.), 2:1 Geiger (44. Min.), 3:1 Dobmeier (47. Min.), 3:2 (53. Min.), 3:3 (80. Min.), 3:4 (84. Min.)
  • Ereignisse:
  • Aufstellung:
    Schuh, Kaykun, Hofmann, Gerhardt, Dobmeier, Geiger, Gysinn, Rudolph (86. Min. Obenland), Weilbrenner, Steiger (72. Min. Vo), Jordan
  • Trainer:
    Dobmeier
  • Zuschauer:

3:4

(2:1)

Bad Wimpfen Silhouette
  • Solvay
  • CFH
  • Friesinger Mühle
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.